Govuro Wetlands

Der Govuro River ist ein Fluss im Mosambik, der je nach Jahreszeit und entsprechender Regenmenge mehr oder weniger Wassertiefe hat und aus Nilpferdpfaden entstanden sein soll.

Mosambik Govuro Kanutour

Jonathan, der Guide für die Kanutour, sammelte mich und einen weiteren Gast an unseren Hotels ein und fuhr mit uns in die Govuro Wetlands bei Vilankulo, etwa eine halbe Stunde Fahrzeit.

Ich fand mich in einem unberührt wirkenden Naturidyll mit tausenden blühenden Lilien wieder. Dort lagen ein paar Kanus am Ufer bereit und wir brachten zwei davon zu Wasser: Jonathan mit Ulrike aus Schweden und Raoul mit mir im Boot. Unsere beiden Kanus glitten fast lautlos und mühelos durch das langsam fließende Wasser.

Mein Begleiter im Kanu bemerkte natürlich, dass ich viel fotografierte und bot mir an, das Paddeln alleine zu übernehmen. In meinen Fotografierpausen paddelte ich aber mit 🙂

Jonathan ist ein kundiger Führer, der in Afrika aufgewachsen ist und die vielen Tiere kennt. Er gibt sein Wissen über die Natur und die Region gerne weiter. Ich staunte über die interessante Vogelwelt, Welse im kristallklaren Wasser mit schilfbestandenen Ufern und absolute Ruhe. Wir sahen Adler, Gänse, Kormorane, Reiher, Libellen – aber keine der hier auch lebenden kleinen Krokodile. Wer die Natur liebt, sollte sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen.

Die Sonne brannte auf uns und ich war froh, einen Hut und eine längärmelige Bluse zu tragen. Der leichte Wind machte die Temperaturen um die Mittagszeit jedoch erträglich. Wir erreichten einen kleinen See und lagen dort eine Weile still im Wasser, um die Umgebung und die Tiere zu beobachten. Dann ging es gemächlich mit der Strömung zurück zum Startpunkt und Jonathan brachte uns zurück nach Vilankulo und zu unseren Hotels.

Kanutour über: //www.southeastafricasafaris.com